Jetzt bewerben für den Wettbewerb 2016!

Das Festival 2015 war in allen Belangen ein voller Erfolg! Für die Sieger 2014 – Jin Jim, die einen grandiosen Auftritt im Rahmen der "World Music Night" auf der Hauptbühne im Forum abgeliefert haben, wurde mit Filou ein würdiger Nachfolger gefunden!

Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb 2016 hat bereits begonnen! Nutzt jetzt die Chance und bewerbt euch frühzeitig. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Erstmalig geht auch der zweite Platz dieses mal nicht leer aus. Zusammen mit dem Erstplatzierten des Sparda Jazz Awards bekommt er die Chance auf einen Auftritt im Scala Club Leverkusen. Dieser Auftritt wird professionell aufgezeichnet und auf dem Sparda Jazz Channel auf Youtube veröffentlicht.

future sounds 2015: Und der Sieger heißt Filou!

Filou gewinnen die 8. Ausgabe des future sounds Wettbewerbs

Das Abstimmungsergebnis im Finale von Deutschlands größtem und wichtigsten Jazzpreises für Musiker U35 fiel mit 167 (Filou) zu 107 (PC Energetic) deutlich aus, obwohl es den 350 Zuhörern erkennbar schwer fiel sich überhaupt für die eine und gegen die andere Band zu entscheiden.

Im mittlerweile achten Jahr in Folge war der Agam-Saal wieder bis zum letzten Sitz- und Stehplatz gefüllt von einem begeisterten und gespannten Publikum.

Filou erinnerten dabei mit ihrem Fusion / Jazzrock fulminant an Bands wie Snarky Puppy und ließen mit ihrem tighten, wummernden, groovenden und fetten Sound keine Fragen offen. Zwei Mal Keys, zwei Mal Rhythmus, Sax, Bass und Gitarre in einer frischen und zeitweise sogar tanzbaren Form werden sicher auch den Besuchern des Hauptbühnenkonzertes 2016, welches die Band mit ihrem Sieg u.a. gewann große Freude machen.

Auch die achte Ausgabe von „future sounds“ bestätigt für Eckhard Meszelinksy (in seinem letzten Jahr als Festivalleiter) Fabian Stiens und Arthur Horváth die Bilanz und das Fazit, welches schon letztes Jahr gezogen wurde und nur gezogen werden konnte, weil wir mit der Sparda Bank West eG und ihrer Stiftung einen so zuverlässigen und langfristigen Partner an unserer Seite wissen.

Das Fazit lautet: Ja, es hat sich wieder gelohnt, future sounds 2008 ins Leben gerufen zu haben. future sounds ist schon wieder genau das Karrieresprungbrett und die Rohdiamantenfundgrube geworden, die es sein wollte. Kein geringerer als Siggi Loch, mehrfach Jazz Echo ausgezeichneter Visionär, Labelchef des größten und wichtigsten europäischen Jazzlabels „Act“ und musikalischer Heimathafen von mittlerweile vier von acht „future sounds-Siegern“ hatte in seinem Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger vom 15.11.2014 unseren Contest geadelt. Dafür Danke wir von ganzem Herzen und freuen uns auf die nächsten acht Jahre der Leverkusener Jazztage und von futures sounds.

Eckhard Meszelinsky, Fabian Stiens und Arthur Horváth

Das waren die Finalisten 2015

Logo Stiftung der Sparda-Bank West