Die Bewerbungsphase des FUTURE SOUNDS 21 ist eröffnet

Der FUTURE SOUNDS 21 steht unter dem Motto „The meaning of Art“. Bewerben können sich Musiker und Bands bis zum 30.09.2021. Dazu müssen insgesamt vier Kopositionen eingereicht werden – eine davon eine bis her unveröffentlichte Komposition zum Motto des diesjährigen Wettbewerbs („The meaning of Art“).

Alle Musiker müssen unter 35 Jahre alt sein. Mehr Informationen zur Bewerbung findet ihr hier.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und freuen uns auf ein Treffen mit den Finalisten in Leverkusen!

Trimar gewinnt den FUTURE SOUNDS 20

Not Machine machen den zweiten Platz

Der FUTURE SOUNDS Wettbewerb 2020 der Spardastiftung hat auch in diesem Jahr im Rahmen der Leverkusener Jazztage stattgefunden. Und wenn auch vieles anders war als sonst, freut es uns sehr, heute die Gewinner des ersten Platzes verkünden zu können: Die Band TRÍMAR, bestehend aus den Musikern Alberto Díaz Castillo, Michael Mischl und Carlos Josué Remis Lorenzo, konnte die Jury von Ihrem Können überzeugen.

Wir gratulieren herzlich zum Gewinn!
Einen Mitschnitt ihres Konzertes findet ihr auf dem Sparda Jazz Channel bei YouTube. Schaut mal

rein! https://www.youtube.com/watch?v=Cl8J-YU1eM8

Der zweite Platz geht an Not Machine. Peter Puskas (Bass), Jakob Seeber (Drums) und Felix Schneider-Restschikow (Piano) haben „Not Machine“ 2017 gegründet. Ein Trio, das seine akustische Energie in ein tanzbares elektronisches Live-Erlebnis verwandelt.

Auf dem YouTube Kanal Sparda Jazz Channel könnt ihr euch auch diesen Auftritt angucken. https://www.youtube.com/watch?v=yDAg2Y8fbEQ